Detailansicht

< Markwasens Herren 1 müssen zweite Niederlage einstecken
Mittwoch, 19.07.2017 10:01 Alter: 65 Tage

Markwasens Herren 1 glänzen in Tübingen, Herren 50 sind aufgestiegen!!

Markwasens Württembergliga-Herren glänzen mit einem 8:1 Auswärtssieg in Tübingen.


„Wir sind nach der Niederlage im letzten Spiel wieder aufgestanden, wir waren heute die bessere Mannschaft“, verkündet stolz Sportwart Sylvain Teysseyre. Michael Krug, Tim Handel, Adrian Eitle und Kevin Andrusch gewannen ihre Einzel klar in zwei Sätzen. Das Spitzenduell zwischen Markwasens Jan Zielinski und dem Spanier Ivan Gomez Mantille bot dagegen Dramatik pur. Dann Aufatmen bei den mitgereisten TCM-Fans und dem Team selbst; mit 4:6, 6:3, 10:8 war der fünfte und damit matchentscheidende Punkt vorzeitig in der Einzelrunde gewonnen. „Alle Jungs haben ihr bestes gegeben und auch im Doppel hart gekämpft“, lobt Trainer und Coach Marek Kimla. Mit drei gewonnenen Doppeln hat Markwasen jetzt wieder einen Platz in der Tabellenmitte. So gut soll es nächten Sonntag auf heimischer Anlage gegen den TC Bad Friedrichshafen weitergehen. Markwasens zweite Garde zeigte in der Verbandsliga gegen TC Bad Friedrichshafen 2 ebenfalls ihr Können. Mit einer 9:0 Klatsche schickten Dustin Werner, Filip Kraljevic, Patrick Haspel, Simon Schröder, Benni Genähr und Felix Hummel ihre Gegner wieder heim an den See. Markwasens Damen 2 erspielten ihren dritten Sieg mit 6:3 im Lokalderby gegen die jungen Frauen des TA VfL Pfullingen 2 in der Bezirksklasse 2. Eine hohe 0:9 Niederlage erlitten dagegen Markwasens Damen 40 in Zuffenhausen in der Württembergliga. Die Regionalliga-Absteiger traten in Bestbesetzung an, um ihr Ziel den Wiederaufstieg nicht zu gefährden. „Kommenden Samstag wollen wir mit einem Sieg die sonst erfolgreiche Runde abschließen“, ermuntert Mannschaftsführerin Doro Deger ihr sportliches Team. Die TCM Herren 50 haben mit ihrem 6:3 Sieg in Neuffen den Aufstieg in die Bezirksoberliga perfekt gemacht. Freude ebenso bei den Herren 70 um Dieter Ankele, die mit ihrem 4:2 Gewinn gegen die Senioren des TC Ailingen die Chance auf den Klassenerhalt in der Oberligastaffel wahren. Nach den Einzelsiegen von Günther Schirm und Rolf Becker war die Partie noch ausgeglichen, doch beide Doppel punkteten zum deutlichen Sieg.